Sachsens Natur bewahren! Petition an den Sächsischen Landtag

03.02.16 - Mehr als ein Drittel der in Sachsen einheimischen Tier-, Pilz- und Pflanzenarten sind als "gefährdet", "stark gefährdet" oder "vom Aussterben bedroht" eingestuft. Eine entscheidende Trendwende ist nicht in Sicht, schon gar nicht die Erreichung des politischen Ziels, die Verluste der Biologischen Vielfalt bis 2020 zum Stillstand zu bringen.

Mit dieser Petition, initiiert von Jens Weber und anderen engagierten Naturschützern aus dem Erzgebirge, wird der Landtag des Freistaates zu konsequentem Handeln für die Bewahrung der Biologischen Vielfalt auf- und rasche und entschiedene Maßnahmen zur Stärkung der Akteure und der Instrumente des Naturschutzes eingefordert. Der Freistaat Sachsen muss seiner Verantwortung für die Biologische Vielfalt gerecht werden! Der BUND Sachsen unterstützt die Petition.

Petitionstext & Unterschriftenliste als pdf

Zur Online-Petition

Klimaschutz jetzt! Online-Menschenkette zur UN-Klimakonferenz

Noch nie war die CO2-Konzentration in der Luft so hoch wie im März 2015. Die UN-Klimakonferenz in Paris Ende 2015 muss dafür sorgen, dass die klimaschädlichen Emissionen runter gehen und die weltweite Energiewende vorankommt.

Dafür machen wir jetzt gemeinsam mit unserem Netzwerk Friends of the Earth Druck mit einer Menschenkette rund um die Welt. Mit einem Klick sind Sie dabei!

Die Bundesregierung muss den Einsatz von Glyphosat einschränken!

Glyphosat ist das meistgespritzte Unkrautvernichtungsmittel in Deutschland und der Welt. Bekannt ist es vor allem unter dem Handelsnamen "Roundup". Es steht im Verdacht, Embryonen zu schädigen und Krebs auszulösen. Agrarminister Christian Schmidt muss endlich damit beginnen, den Einsatz von Glyphosat zurückzudrängen.

Unterschreiben Sie jetzt und fordern Sie die Bundesregierung dazu auf, den Einsatz des Unkrautkillers Glyphosat vor der Ernte und in Gärten zu verbieten!



Konzernatlas 2017

Daten und Fakten über die Agrar- und Lebensmittelindustrie 2017

Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat - gegen Intoleranz, Menschen- feindlichkeit und Gewalt

Der "Kohleatlas" zeigt die Auswirkungen der Kohle von Klima bis Gesundheit.

Fleischatlas 2016 "Deutschland Regional"

Positionspapiere für Sachsen:

Landwirtschaftskonzept für Sachsen
Für einen geordneten Braunkohleausstieg
Energie- und Klimakonzept für Sachsen
Suche