Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Logo


Liebe Mitglieder, Gruppen und Freund*innen des BUND Sachsen,

am 24.9. ist Klimastreik mit Demonstrationen und Aktionen in ganz Sachsen. Aber warum eigentlich demonstrieren gehen? Und warum gerade jetzt? Der Sinn großer Aktionen ist es, Botschaften zu senden, an die Politik - aber auch in die Gesellschaft. Die Botschaft, die der BUND Sachsen mit dem Streik aussenden will, lautet: Geht wählen! Die Bundestagswahl am 26.09. entscheidet darüber, ob wir in Deutschland, als ein auf vielen Ebenen auch international einflussreiches Land, rechtzeitig alles tun, um die Klimakrise einzugrenzen. Es geht ums Ganze: den Erhalt sicherer und gesunder Lebensbedingungen - hier und weltweit.
Dabei ist die anstehende Bundestagswahl nicht nur eine Klimawahl, sondern auch eine Generationenwahl. Je jünger ein Mensch ist, umso mehr der extremen Veränderungen der Lebensbedingungen wird er mitbekommen. Trotzdem hat er nur eine Stimme. Unter 18 Jahren nicht einmal das. Die Gruppe der unter 30-jährigen Menschen hat nur 14,4 Prozent der Stimmen, die der über 50-jährigen 57,7 Prozent (Details). Wir brauchen jetzt die Solidarität der Generationen in Deutschland! Siehe auch Aktion Enkelkinderbriefe.
Liebe jungen und älteren Mitglieder und Freunde des BUND Sachsen: wählt Solidarität! Welche Parteien dafür am besten geeignet sind, zeigen Euch der Klimawahlcheck, der Zukunftswahlcheck oder der Wahl-O-Mat. Lasst uns gemeinsam am 24.09. auf dem Klimastreik ein großes Zeichen senden, wie entscheidend der 26. September 2021 für die Geschichte unserer Erde ist! Sehen wir uns?

 
Klimastreik am 24.09.

Aktionen in Sachsen:
Die Karte auf www.klima-streik.org wird laufend aktualisiert! Aktuelle Infos für Euren Ort findet ihr auch auf den Social-Media-Kanälen der Fridays For Future-Ortsgruppen.
Dresden: Alaunpark, 14 Uhr - mit Redebeitrag unseres Geschäftsführers Dr. David Greve
Leipzig: Augustusplatz, 14 Uhr
Chemnitz: Roter Turm, 14 Uhr
Freiberg: Obermarkt, 15 Uhr
Görlitz: Marienplatz, Fahrraddemo, 17 Uhr
Zittau: Haberkornplatz, 15 Uhr
Meißen: Heinrichsplatz, 11 Uhr
Annaberg-Buchholz: Markt, 15 Uhr
Halle (Saale): Steintor, 14 Uhr - mit Redebeitrag unseres Vorsitzenden Prof. Dr. Dr. Felix Ekardt

Mobilisationsmaterial: Plakate, Flyer u. a. können im Hauptstadtbüro in Dresden bis 23.09. abgeholt werden.
(Bürgerstr. 14, 01127 Dresden, Mo-Fr 10-15 Uhr, bitte vorher telefonisch durchklingeln: 0351/84754462)
Hier kann online Material bestellt werden.

Bienen und Bauern retten

Die Europäische Bügerinitiative "Bienen und Bauern retten" hat bisher 774.962 Unterschriften gesammelt. Um von der Europäischen Kommission gehört zu werden, braucht sie 1.000.000. Ende September läuft die Petition aus.
Die Forderungen:
+ Der Einsatz von synthetischen Pestiziden in der EU-Landwirtschaft soll bis 2030 um 80% reduziert werden. Bis 2035 sollen die EU-Mitgliedstaaten komplett pestizidfrei sein.
+ Biotopflächen sollen wiederbelebt und landwirtschaftliche Flächen so gestaltet werden, dass sie die Artenvielfalt fördern.
+ Die Landwirt*innen müssen beim notwendigen Übergang zur Agrarökologie unterstützt werden. Kleinteilige, vielfältige und nachhaltige landwirtschaftliche Strukturen sollen unterstützt, der Ökolandbau ausgebaut sowie die Forschung zu pestizid- und gentechnikfreiem Anbau gefördert werden.
Liebe BUND Sachsen Mitglieder und Freund*innen, helft ihr mit, einen starken Schlusssprint hinzulegen und alle, die schon unterzeichnet haben, mit über die Ziellinie zu bringen? Hier unterschreiben!


Eine schöne Zeit wünscht Euch das Team des BUND Sachsen!

Unterstützen Sie den BUND in Sachsen mit Ihrer Spende oder werden Sie jetzt Mitglied!
 
Mitglied werden
Online spenden