BUND Landesverband Sachsen

#BUNDfoto #staythefucknachhaltig

Ich rette die Welt – von zuhause aus!

Durch die aktuellen Ausgangsbeschränkungen müssen viele von uns zuhause bleiben. Das gesellschaftliche Leben kommt vielfach zum Erliegen. Doch das ist für viele Menschen kein Grund untätig zu sein. Von zuhause aus werden wir kreativ: Die einen entwickeln neue Gesellschaftskonzepte für die Zeit nach der Krise, Nachbarn machen Besorgungen für Menschen, die zur Risikogruppe gehören, und viele nutzen den eigenen Grünraum – Balkon oder Garten – um aktiv zu werden.

Jetzt seid Ihr gefragt: Was tut Ihr, um trotz oder gerade wegen der neuen Situation die Welt ein kleines bisschen besser zu machen?

Postet ein Foto und einen kleinen Text von Eurer Aktion unter den Hashtags #BUNDfoto oder #staythefuckNACHHALTIG auf Euren sozialen Medien (Facebook, Instagram oder Twitter). Egal ob Ihr mit der Familie ein Wildbienenhotel baut, eine Online-Kampagne startet oder einen eigenen Podcast für Oma und Opa sendet. Wir wollen zeigen, dass #zuhausebleiben nicht heißt, untätig zu sein und #socialdistancing nicht, sich voneinander zu entfernen. Die schönsten Fotos werden auf unseren Social-Media-Kanälen geteilt.

Anregungen für umweltfreundliche Aktionen könnt Ihr Euch hier holen:

https://www.bund.net/bund-tipps/oekotipps/tipps-in-zeiten-von-corona/#c16137

https://blog.bundjugend.de/11-dinge-die-du-inzeitenvoncorona-sinnvoll-tun-kannst/

 

Wir freuen uns auf Eure Fotos!

BUND-Bestellkorb