Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Sachsen

13. August 2017: Wildkatzentag für die ganze Familie BUND eröffnet Wildkatzen-Ausstellung in der Auwaldstation Leipzig

08. August 2017 | Wildkatze, Umweltbildung

Anlässlich des Internationalen Tags der Katze am 8. August lädt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Sachsen am Sonntag, 13. August 2017 von 12:00-17:00 Uhr zum Wildkatzentag für die ganze Familie in der Auwaldstation Leipzig ein

Anmutig und vorsichtig schleicht sie durch die Wälder Sachsens und ist für viele noch immer unbekannt: Die Europäische Wildkatze. Als echte Ureinwohnerin ist sie schon seit vielen zehntausend Jahren in Europa zu Hause. Nachdem die Wildkatze in Sachsen mehr als über hundert Jahre als ausgestorben galt, kehrt sie langsam in wenige naturnahe Laub- und Mischwäldern des Freistaates zurück. In Sachsen konnte die Wildkatze vereinzelt im Vogtland und in der Dübener Heide nachgewiesen werden, die erste kleine Population lebt im Leipziger Auwald.

Anlässlich des Internationalen Tags der Katze am 8. August lädt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Sachsen am Sonntag, 13. August 2017 von 12:00-17:00 Uhr zum Wildkatzentag für die ganze Familie in der Auwaldstation Leipzig ein: ganztägig werden Quiz, Spiele und um 14:00 Uhr ein Vortrag zu den aktuellen Ergebnissen des Wildkatzenmonitorings im Leipziger Auwald angeboten. Das besondere Highlight des Tages ist die Eröffnung der Sonderausstellung „Rückkehr auf leisen Pfoten – Die Europäische Wildkatze in Sachsen“ des BUND Sachsen in der Auwaldstation Leipzig. Mit zahlreichen eindrucksvollen großformatigen Fotos, Infotafeln und interaktiven Stationen entführt die Ausstellung in die heimliche Welt der Wildkatzen. Einzigartige Tierfotografien, Landschaftsbilder und Portraitaufnahmen wecken Neugier und Interesse für die anmutigen Wildkatzen und das Thema Waldverbund. Die Besucher werden eingeladen mehr über die Lebensräume und täglichen Gefahren der Europäischen Wildkatze zu erfahren und sich selbst als Wildkatzenforscher*innen auszuprobieren. Die Ausstellung wird gefördert durch den Naturschutzfonds der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt aus den Mitteln des Zweckertrages der Lotterie GlücksSpirale.

Ausstellung Rückkehr auf leisen Pfoten – Die Europäische Wildkatze in Sachsen
13. August 2017 bis 25. April 2018

Ort:
Auwaldstation Leipzig, Schlossweg 11, 04159 Leipzig

Öffnungszeiten:
Di. bis Fr.: 9:00 bis 16:00 Uhr
Wochenende und Feiertage:
Apr.-Okt. 12:00 bis 18:00 Uhr
Okt.-Apr. 10:00 bis 16:00 Uhr

Die Sonderausstellung ist kostenfrei.

Pressefotos:
www.bund.net/wildkatzenfotos, © siehe Fotobeschreibung, weitere Fotos auf Anfrage

Pressekontakt:
Almut Gaisbauer, Projektkoordinatorin Rettungsnetz Wildkatze Sachsen, Tel. 0157 5795 3882, wildkatzensprung(at)bund-sachsen.de

Franka Seidel, Auwaldstation Leipzig, Tel. 0341 4621 895, auwaldstation(at)t-online.de

Weitere Informationen:
www.bund-sachsen.de/wildkatze
www.auwaldstation.de

Pressemitteilung als PDF herunterladen

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb