Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband Sachsen

Bürgerbeteiligung für die Katz‘

14. Januar 2020 | Umweltbildung, Wildkatze, Wälder, Naturschutz, Lebensräume

Einladung zum Runden Tisch „Wildkatze und Waldverbund“ am 8. Februar 2020 in Lossatal

Foto: Thomas Stephan

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Sachsen e.V. lädt alle inte-ressierten Bürger*innen zum Runden Tisch „Wildkatze und Waldverbund“ am 8. Februar 2020 von 10:00-15:00 Uhr im Kulturhaus Hohburg, Am Lossatal 7, 04808 Lossatal, ein.

Mit dem Projekt „Rettungsnetz Wildkatze - Wiedervernetzung der Wälder in Nordsachsen unter der Leitart Wildkatze“ hat sich der BUND Sachsen e.V. zur Aufgabe gemacht, die Lebensräume der streng geschützten Europäischen Wildkatze zu erhalten. Dazu gehört es auch die letzten naturnahen Laub- und Mischwälder, die wie Inseln in unserer Kulturlandschaft liegen, wieder miteinander zu vernetzen.

„Mit Hilfe der lokalen Bevölkerung und Akteure könnte in den Gemeinden Dahlen und Lossatal eine solche Verbindung als grüner Korridor aus Bäumen und Büschen zwischen den Waldgebieten Dahlener Heide und Wermsdorfer Forst entstehen“, sagt Theresa Warnk, Projektkoordinatorin im Rettungsnetz Wildkatze. Damit soll der Wildkatze und anderen Waldbewohnern wieder eine Wanderung zwischen den Gebieten ermöglicht werden.

„Dies kann allerdings nur gelingen, wenn wir alle zusammen daran arbeiten, mögliche Ziele, Konflikte und Lösungen zu erörtern und die Ergebnisse als gemeinsame Grundlage für einen lokalen Waldverbund ansehen“, sagt Warnk. „Darüber wollen wir mit allen Interessierten und zahlreichen Expert*innen an den Thementischen Korridorpflanzungen im Offenland und Forst und Jagd beraten.“

Durch diesen Austausch sollen die Interessen aller gewahrt werden und der Korridor gemeinsam mit allen Akteuren konsensfähig und nachhaltig zum Wohle der Wildkatze und anderer Waldbewohner geplant und umgesetzt werden.

Runder Tisch „Wildkatze und Waldverbund“
08. Februar 2020 von 10:00-15:00 Uhr
Kulturhaus Hohburg, Am Lossatal 7, 04808 Lossatal

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bei wildkatzenbuero[at]bund-sachsen.de bis zum 26.01.2020 wird gebeten.

Das Programm ist unter https://www.bund-sachsen.de/service/termine/ zu finden.

Pressefotos: www.bund.net/wildkatzenfotos, © siehe Fotobeschreibung, weitere Fotos auf Anfrage

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb