BUND Landesverband Sachsen

Vortrag: Die Rückkehr der Pinselohren in Sachsens Wälder

Vortrag | Luchs, Naturschutz

Einst in Deutschland ausgestorben, findet nun der Eurasische Luchs (Lynx lynx) langsam seinen Weg zurück. Dies ist vor allem Wiederansiedlungsprojekten im Harz, Pfälzerwald und Bayerischen Wald zu verdanken. Auch in Sachsen lässt sich die Raubkatze mittlerweile
manchmal kurz blicken, doch heimisch ist sie im Freistaat noch nicht. Wer einen Luchs in der Wildbahn sehen möchte, braucht viel Glück, denn wie das Sprichwort „Ohren wie ein Luchs“ schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Daher lassen sie sich nur schwer beobachten. Genauso heimlich und bedroht wie der Luchs ist auch dessen kleine Verwandte, die Europäische Wildkatze (Felis silvestris).
Die Expertinnen des BUND Sachsen e. V. und der Technischen Universität Dresden informieren über die Lebensweise der Luchse und Wildkatzen, deren Situation in Sachsen sowie darüber, welche Schutzmaßnahmen den Samtpfoten helfen.

Vortrag  -  Marlen Schmid (BUND Sachsen)

Der Vortrag gibt Einblick in das Leben der Wildkatzen und informiert über die Lebensweise, Situation in Sachsen und welche Schutzmaßnahmen ihr helfen.

Vortrag  -   Dr. Jana Zschille (TU Dresden)

Frau Dr. Zschille stellt den Luchs vor, seine Lebensweise sowie das Sächsische Monitoring. Außerdem informiert sie über die aktuelle Vorkommensituation in Sachsen, aber auch darüber hinaus.

Flyer

Mehr Informationen

Keine Voranmeldung erforderlich.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

10. Juli 2022

Enddatum:

10. Juli 2022

Uhrzeit:

15:00 - 17:00 Uhr

Ort:

Plauen, Vogtländisches Umwelt- und Naturschutzzentrum Pfaffengut Plauen, Pfaffengutstr. 16, 08525 Plauen

Bundesland:

Sachsen

Veranstalter:

BUND Sachsen e.V.

BUND-Bestellkorb