Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband Sachsen

Zu heiß! Schnell raus!

Vortrag | BUND, Energiewende, Klimawandel, Kohle

Am 8. Oktober 2018 wird der Sonderbericht des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) veröffentlicht. Der IPPC beurteilt darin, inwiefern es die Weltgemeinschaft schaffen kann, dass die Klimaerhitzung nicht mehr als 1,5 Grad beträgt. Die Begrenzung auf 1,5 Grad bis Ende des Jahrhunderts steht im Pariser Klimaabkommen.

Der IPCC trägt wissenschaftliche Studien zusammen und bewertet diese in einem Bericht (Assessment Report). Der IPCC hat kein politisches Mandat und gibt keine politischen Empfehlungen. Doch bereits nach den ersten Leaks deutet sich an, dass der Bericht politisch brisant wird, gerade auch in Deutschland, wo um den Kohleausstieg gerungen wird. Für die Paris-Kompatibilität müsste das Ende der Kohleverstromung hierzulande bis etwa 2025 erfolgen.

  • Was steht im IPCC Sonderbericht?

  • Was bedeutet der Bericht für die Debatte um einen Kohleausstieg in Deutschland?

  • Welche Hebelwirkungen (medial, aktionistisch, politisch) bietet der Bericht für Betroffene aus den Tagebaugebieten und die Klimagerechtigkeitsbewegung?

Input: Dr. Geritt Hansen, wissenschaftliche Beraterin, Deutsche IPCC-Koordinierungsstelle

Überblick über den IPCC-Sonderbericht zum 1,5 Grad-Ziel

Input: Kai Bergmann, Referent für deutsche Klimapolitik, Germanwatch

Der IPCC-Sonderbericht im Kontext deutscher Energie- und Klimapolitik

Moderation: Nina Treu, Konzeptwerk Neue Ökonomie

Mehr Informationen

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

16. Oktober 2018

Enddatum:

16. Oktober 2018

Uhrzeit:

19 bis 21 Uhr

Ort:

Pögehaus, Hedwigstraße 20, 04315 Leipzig

Bundesland:

Sachsen

Veranstalter:

BUND Sachsen in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung und Weiterdenken

BUND-Bestellkorb