Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Sachsen

Flüsse & Gewässer

Sachsen ist ein Land der Flüsse und Seen: Elbe und Mulde, Spree, Neiße und Elster sind auch weit über die Landesgrenzen bekannt. In den Braunkohlefolgelandschaften der Lausitz und in Mitteldeutschland sind einige der größten Seen Deutschlands entstanden. Doch Sachsens Gewässern geht es nicht gut. Ihr Zustand entspricht in der Regel nicht dem gesetzlich geforderten guten ökologischen Zustand. Ihre Ufer sind begradigt und verbaut, Querbauwerke verhindern Fischwanderungen, sie überhitzen im Sommer, weil ein schattenspendender Gehölzsaum fehlt. Seen, Flüsse und das Grundwasser in den Braunkohlelandschaften ist sauer, reich an Eisen und Schwermetallen. Viele Grundwasserkörper in Sachsen weisen zu hohe Nitratbelastungen auf.

Der BUND Sachsen fordert

  • Naturnaher und nicht nur technischer Hochwasserschutz
  • EU-Wasserrahmenrichtlinie endlich wirksam und integrativ umsetzen – für durchgängige und fischreiche Flüsse und Bäche
  • Schutz des Grundwassers in Sachsen vor schädlichen Nitrateinträgen

Lieber lebe Elbe als tote Elbe

Jetz Spenden!

BUND-Bestellkorb