Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband Sachsen

Wir haben es satt!

Gutes Essen, eine klimagerechte Landwirtschaft und der Erhalt der Höfe - das steht gerade auf dem Spiel! 2019 entscheidet die Bundesregierung bei der EU-Agrarreform (GAP) maßgeblich mit, welche Landwirtschaft die EU Jahr für Jahr mit 60 Milliarden Euro unterstützt. Aktuell gilt: Wer viel Land besitzt, bekommt viel Geld. Schluss mit den Steuermilliarden an die Agrarindustrie! Der Umbau zu einer bäuerlichen und ökologischeren Landwirtschaft kann nicht mehr warten. Sei dabei, wenn wir am 19. Januar mit Zehntausenden vor dem Brandenburger Tor in Berlin demonstrieren. Wenn sich bei der weltgrößten Agrarmesse „Grüne Woche“ und dem Agrarministergipfel alles um die Zukunft von Essen und Landwirtschaft dreht, fordern wir gemeinsam den Umbau der Landwirtschaft: Wir haben Agrarindustrie satt – Essen ist politisch!

Der BUND Sachsen ist mit dabei!

Wir fahren am 19. Januar 2019 mit dem Zug oder Bus zur Demo nach Berlin. Natürlich sorgen wir auch wieder für einen CO2-Ausgleich.

Fahrt ab Leipzig mit der Bahn.

Ab Chemnitz und Dresden mit dem Bus. Anmeldung unten.

Hinfahrt: 8:00 Uhr ab Chemnitz Busbahnhof, 9:15 Uhr vor dem Haupteingang Bahnhof Neustadt, Dresden

Rückfahrt: ca. 16:30 Uhr ab Berlin

Kosten: 20,00 Euro Normalzahler*innen // 17,50 Euro Student*innen/BUND-Mitglieder/Kinder ab Chemnitz

17,50 Euro Normalzahler*innen ab Dresden // 15,00 Euro Student*innen/BUND-Mitglieder/Kinder ab Dresden

Wir haben noch Plätze im Bus frei. Kurzfristig Entschlossene melden sich bitte über das Formular an und zahlen dann vor Ort passend und in bar.

 

 

Anmeldung

Anmeldung

Ich zahle... *

BUND-Bestellkorb