BUND Landesverband Sachsen

BUND Regionalgruppe Radebeul und Moritzburger Land

Aktiv vor Ort

Pflanzaktion Radebeul (Foto: Sylvia Preißler)

Als BUND Regionalgruppe Radebeul und Moritzburger Land setzen wir uns aktiv für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz vor Ort ein:

  • Umweltbildung z.B. in unserem Schaugarten am Weingutmuseum Hoflößnitz
  • Verfassen von Stellungnahmen zu Bauleitplanungen und andere Vorhaben
  • Beteiligung an Pflegemaßnahmen in Zusammenarbeit mit der BUND Regionalgruppe Dresden
  • Exkursionen
  • Projekt „Wegweiser Wildbiene – Wildbienenschutz im Landkreis Meißen“ des BUND Landesverbandes Sachsen

Interessierte und neue Mitglieder sind jederzeit willkommen. Besuchen Sie uns gern in unserem Schaugarten oder folgen Sie uns auf Facebook!

Aktuelles/Termine

Freitag, 20.05.2022, 16:00 Gruppentreffen, Hoflößnitz, Pflege im Schaugarten der Hoflößnitz
Freitag, 03.06.2022, 16:00 Pflege im Schaugarten der Hoflößnitz
Freitag, 24.06.2022, 19:00 Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstands, Ort: Hoflößnitz (Knohllweg 37, 01445 Radebeul), Gewölberaum
Freitag, 01.07.2022, 16:00 Pflege im Schaugarten der Hoflößnitz
Freitag, 15.07.2022, 16:00 Pflege im Schaugarten der Hoflößnitz
Freitag, 29.07.2022, 16:00 Pflege im Schaugarten der Hoflößnitz
Freitag, 09.09.2022, 16:00 Pflege im Schaugarten der Hoflößnitz
Freitag, 23.09.2022, 16:00 Pflege im Schaugarten der Hoflößnitz
Freitag, 07.10.2022, 16:00 Pflege im Schaugarten der Hoflößnitz
Freitag, 21.10.2022, 16:00 Pflege im Schaugarten der Hoflößnitz

Die Gruppentreffen finden per Zoom oder im Schaugarten der Hoflößnitz statt. Interessierte melden sich gern bei der Vorsitzenden Brigitte Heyduck.

Pflegeflächen

     Schaugarten Hoflößnitz/Radebeul  (Foto: Sylvia Preißler)

Schaugarten Hoflößnitz

Vor dem großen Tor der Hoflößnitz liegt ein Schaugarten, der die Wildflora der Trockenstandorte in den Weinbergen der Lößnitz zeigt.
Hier blüht es vom zeitigen Frühjahr bis in den späten Herbst hinein.  Über die Jahre hatten sich einzelne Arten hier stark ausgebreitet, andere waren scheinbar verschwunden. Eine „Inventur“ tat not – wir haben diese Aufgabe übernommen und viele überraschende Entdeckungen gemacht. Seit 2019 gestalten wir die Beete behutsam um. Damit steht wieder eine Schau- und Lehranlage der Wildpflanzen der Weinberge zur Verfügung, die vielleicht auch Anregungen für die Gartengestaltung bietet.

Blick über Elbtal  (Foto: Sylvia Preißler)

Zechstein

Das flächenhafte Naturdenkmal Zechstein ist ein ganz besonderes und wertvolles Schmuckstück: Mehr als 100 verschiedene Pflanzenarten, darunter etliche gefährdete Arten sind dort zu finden. Damit es so bleibt, sind umfangreiche Pflegemaßnahmen notwendig. Diese hat die Regionalgruppe Dresden übernommen. Wir beteiligen uns gern – helfende Hände sind sehr willkommen! Alle Maßnahmen werden eng mit der Unteren Naturschutzbehörde abgestimmt.

Jährliche Pflanzaktion

Pflanzaktion Radebeul  (Foto: Sylvia Preißler)

Jeden Herbst, meist im November, organisieren wir einen Pflanztag. Dann pflanzen wir je nach Standort einheimische Gehölze.

So haben wir 2011 an der Rietzschke (Radebeul-Zitschewig) Weiden gepflanzt, die wir in den ersten Jahren zu Kopfweiden entwickelt haben. Heute sind diese Kopfweiden gut etabliert; die notwendigen Schnittmaßnahmen hat inzwischen die Stadt Radebeul übernommen.
Mit der Blutbuche im Park an den Landesbühnen Radebeul und der Traubeneiche „beim Froschkönig“ haben wir stattliche Bäume gepflanzt. Im Waldpark Radebeul haben wir 2016 zahlreiche Erlen, Holunder und Schneeball eingesetzt.

Für Anregungen, wo wir in den nächsten Jahren pflanzen sollten (und dürfen), sind wir sehr dankbar! Tipps bitte per Mail an uns.

Stellungnahmen

 (SMUL)

Wir geben der Natur eine Stimme!

Der BUND ist anerkannter „Träger öffentlicher Belange“. Das bedeutet, dass wir im Rahmen von Bauleitplanungen gehört werden müssen. Wir prüfen dazu die Planungsunterlagen: Welche negativen Auswirkungen wird die Verwirklichung für Umwelt und Klima haben? Werden diese negativen Auswirkungen ausreichend vermieden oder kompensiert? Können wir Vorschläge machen, die Planung im Sinne des Naturschutzes zu verbessern?
Wir schreiben dann eine Stellungnahme. Diese muss von den entsprechenden Gremien beachtet werden. Werden unsere Einwände abgelehnt, muss das begründet werden.

Immer wieder gelingt es uns so, erfolgreich für mehr Arten- und Klimaschutz zu werben!

Projekt: "Wegweiser Wildbiene"

Binden-Sandbiene (Foto: Marie Pietzsch)

Der Landkreis Meißen ist durch seine naturräumlichen Gegebenheiten ein idealer Lebensraum für Wildbienen, der allerdings zunehmend bedroht ist.

Um Wildbienen in der Region nachhaltig schützen zu können, sind weitere Erkenntnisse über die Verbreitung verschiedener Wildbienenarten notwendig. 2022 wird ein Monitoring im Bereich der Hoflößnitz durchgeführt werden. Im Ergebnis können wir zielgerichtete Schutzmaßnahmen planen und umsetzen. Auch für die Wissenschaft und die Aktualisierung der Roten Liste Sachsen ist diese Artenerfassung sehr aufschlussreich.

Außerdem soll in Radebeul ein Wildbienenlehrpfad entstehen. 

Bei Vorträgen, Exkursionen und Pflegeeinsätzen kann man sein Wissen vertiefen und gemeinsam aktiv werden.

Genaueres erfahren Sie hier:

Projekt: Wegweiser Wildbiene

Ansprechpartnerin

Brigitte Heyduck

Vorsitzende
E-Mail schreiben Tel.: 0351 / 833 69 27

Spenden Sie für unsere Arbeit!