BUND Landesverband Sachsen

Die Elbe

... ist Sachsens größter und wichtigster Fluß an dessen Ufer Dresden aber auch Sachsens einziger Nationalpark, die Sächsische Schweiz und viele weitere Naturschutzgebiete liegen. Trotz vieler menschlicher Eingriffe ist die Elbe ein relativ naturbelassener Strom, der sich durch starke Schwankungen des Wasserspiegels auszeichnet. Dem Fluß muss im Zuge eines natürlichen Hochwasserschutzes mehr Raum gegeben werden, um Schäden durch künftige schwere Hochwasser einzugrenzen und der Natur links und rechts des Flusses wieder Raum zur Entfaltung zu geben.

Der BUND Sachsen fordert

  • Besinnung auf den Naturraum Elbe - keine Elbe-Vertiefung!
  • Ökologischer Hochwasserschutz statt immer höhere Deiche und Mauern!
  • Keine Verstaustufung der Elbe - kein garantierter Pegel!

BUND-Bestellkorb