Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband Sachsen

IPO - Industriepark Pirna

Zwischen Heidenau und Pirna soll ein riesiger Industriepark entstehen - der Industriepark Ost. Der Park soll 140 ha groß werden - so groß wie 200 Fußballfelder, um hier Gewerbe anzusiedeln - welches, weiß noch niemand so genau. Und so weiß auch noch niemand so genau, welche Auswirkungen das Vorhaben auf Mensch, Natur und Umwelt hat. Der BUND Sachsen und mehrere Bürgerinitiativen vor Ort stellen sich gegen diesen Plan.

Eine riesige Fläche soll versiegelt werden. Wie passt das zum Ziel der sächs. Staatsregierung, die Flächeninanspruchnahme bis 2020 erheblich zu reduzieren?
Welche Arten werden beeinträchtigt?
Wie sieht es mit dem Schloß und Barockgarten Großsedlitz aus? Und wie wird das Niederschlagswasser gemanagt, wenn eine so große Fläche versiegelt wird?
Alles Fragen, die noch ungeklärt sind, obschon jetzt mit der Vermarktung des noch ungenehmigten Gewerbegebiets begonnnen wird.

In einer ersten Stellungnahme hat der BUND Sachsen sich gegen das Vorhaben gewandt:

Stellungnahme als PDF

IPO verhindern!

Bitte unterstützen Sie unser Vorgehen gegen den IPO mit einer Spende.

Jetzt spenden

BUND-Bestellkorb