Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband Sachsen

BUND informiert über Kunststoffe und Plastikmüll

23. Februar 2018 | Chemie, Nachhaltigkeit, Ressourcen & Technik, Umweltbildung, Umweltgifte

Info-Präsentation rund um das Thema Plastik.

 (Pixabay)

Zu Jahresbeginn hat die chinesische Regierung einen Importstop auf Abfälle verhängt. Nicht nur die 560.000 Tonnen Plastikmüll, die Deutschland jährlich in die Volksrepublik verschiffte, müssen nun anderweitig verwertet werden. Die EU-Kommission hat daraufhin am 16. Januar eine europäische Plastikstrategie vorgelegt, in der zum Beispiel festgelegt ist, dass bis 2030 alle Kunststoffe recycelbar sein sollen. Erste Impulse kommen auch aus Schweden, das Anfang Februar ein Verkaufsverbot für Kosmetika mit Mikroplastik beschloss, und Mallorca, dessen Regierung gerade dabei ist ein Gesetz zur Reduzierung von Plastikmüll einzuführen. In einer Präsentation informiert der BUND Sachsen umfassend über Kunststoffe: Wo kommen sie her? Wie werden sie hergestellt und auf welche Weise beeinflusst Plastik Menschen und Umwelt?

Hier Präsentation - "Kunststoff - Vielfältig, viele Anwendungen, zu viel" als PDF herunterladen

Ansprechpartnerin: Sarah Morwinski, sarah.morwinsk(at)bund-sachsen.de

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb