BUND Landesverband Sachsen

Unsere Organisation

Der BUND Sachsen ist demokratisch organisiert auf Grundlage seiner Satzung - quasi der "Verfassung" des Verbandes. Hier finden sich die wichtigsten Organe des Verbandes wie Landesdelegiertenversammlung oder Vorstand.

Der BUND Sachsen e.V. ist ein Verein, der durch einen ehrenamtlichen Vorstand geführt wird. Damit das Ehrenamt wirbeln kann, braucht es eine starke Truppe im Hauptamt, die dem Ehrenamt den Rücken frei hält. Dieses Team finden Sie hier.

BUND-Newsletter abonnieren!

Unsere Satzung

Unsere Regeln für ein demokratisches Miteinander im Interesse des Natur- und Umweltschutzes.
Ziele, Arbeitsweisen, Gremien und Strukturen.
All das regelt die Satzung des BUND Landesverband Sachsen e.V. (Stand: 19.06.2021)

 

Ansprechpartnerin

Petra Weinschenk

Verbandsorganisation
E-Mail schreiben Tel.: 0371 - 30 14 77

Landesdelegiertenversammlung (LDV)

Die Landesdelegiertenversammlung wird jedes Jahr in der ersten Jahreshälfte einberufen und ist das höchste Gremium des BUND Sachsen.
Hier haben Mitglieder die Möglichkeit zur unmittelbaren Mitgestaltung. Auf der LDV werden Leitanträge beschlossen, um die Zielsetzung des Verbands zu bestimmen. Leitanträge sind vom Vorstand entworfen, die Deligierten beschließen es.

Hier finden Sie alles zur LDV 2023

Ordnungen

HAUSHALTS- UND KASSENORDNUNG DES BUND SACHSEN Stand: Januar 2022

Geschäftsordnung Landesdelegiertenversammlung wird jedes Jahr zur Landesdelegiertenversammlung (angepasst) beschlossen. Seit 2014 gleich geblieben

Landesrat

Der Landesrat fungiert als Schnittstelle zwischen BUND Gruppen und dem Vorstand und setzt sich aus gewählten Vertretern der jeweiligen Landkreise, kreisfreien Städte sowie dem Landesvorsitzenden zusammen.
Mehr Informationen zu den gewählten Vertretern und den Aufgaben des Landesrates. 

BUND Gruppen in Sachsen

Der Landesverband hat Ort- und Regionalgruppen. Mehr Infos

Landesarbeitskreise (LAKs)

Selbst landesweit aktiv werden zu den Themen Naturschutz, Klima und Energie, Streuobst, Wirtschaft und Wachstum, Mobilität. Recht, Landwirtschaft oder Wasser.
Hier geht es zu den Landesarbeitskreisen.

Jugendschutz

Für den BUND ist die Arbeit mit Minderjährigen getragen von Respekt, Wertschätzung und Vertrauen. Unser Verein macht sich stark für den Schutz der Würde und der Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen. Einhergehend mit der Erweiterung der Freizeit- und Lernangebote für junge Menschen hat sich der Verein dazu entschlossen, seine Maßnahmen in diesem Bereich weiterzuentwickeln.

Jugendschutz beim BUND Sachsen

BUNDjugend

Die BUNDjugend ist die Kinder- und Jugendorganisation des BUND für junge Natur- und Umweltschützer*innen zwischen 14 und 27 Jahren. Auf der Website www.bundjugend-sachsen.de finden Interessierte alle Termin, Aktionen und Ansprechpartner. 

Keine Wirtschaftskooperationen

In ihrer Fassung vom 15. November 1995 bilden die "Marktheidenfelder Beschlüsse" die Grundlage für die Zusammenarbeit des BUND Bundesverbandes mit Wirtschaftsunternehmen. Der BUND Landesverband Sachsen e.V. übernimmt die Marktheidenfelder Beschlüsse in der Vorstandssitzung vom Juni 2015 einstimmig und schließt somit Wirtschaftskooperationen in weitem Umfang aus.

Marktheidenfelder Beschlüsse

Datenschutz

Wir gehen mit Ihren Daten verantwortungsvoll um.
Alles was Sie über die Datenverarbeitung beim BUND Sachsen wissen sollten:

HINWEIS ZUM DATENSCHUTZ

Zoom und der Datenschutz

BUND-Bestellkorb