Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband Sachsen

Ausstellungseröffnung des BUND Sachsen im Wildpark Leipzig

19. Januar 2017

Bis vor wenigen Jahren galt sie in Sachsen noch als ausgestorben. Doch nun erobert eine der letzten Raubkatzen Europas auf leisen Pfoten die Wälder im Freistaat zurück: die Europäische Wildkatze.

Bis vor wenigen Jahren galt sie in Sachsen noch als ausgestorben. Doch nun erobert eine der letzten Raubkatzen Europas auf leisen Pfoten die Wälder im Freistaat zurück: die Europäische Wildkatze.

Tauchen Sie gemeinsam mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Sachsen mit der interaktiven Ausstellung Rückkehr auf leisen Pfoten - Die Europäische Wildkatze in Sachsen in die heimliche Welt der scheuen Jägerin ein. Wo lebt die Wildkatze in Sachsen? Welchen Gefahren ist sie ausgesetzt? Und was kann man tun, um ihr Überleben zu sichern? Auf diese und viele weitere Fragen gibt der BUND mit großformatigen Fotos, Infostationen und Mitmachangeboten Antworten. Die Ausstellung wird gefördert durch den Naturschutzfonds der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt aus den Mitteln des Zweckertrages der Lotterie GlücksSpirale.

 

Sie sind herzlich eingeladen!

Bitte melden Sie sich mit einer kurzen Mail an: wildkatzensprung(at)bund-sachsen.de

 

Zeit: Donnerstag, 19. Januar 2017, 10:30 bis 12:00 Uhr

Ort: Wildpark Leipzig, Koburger Str. 12a (Wirtschaftshof), 04277 Leipzig

Teilnehmer*innen:   

Andreas Sickert, Abteilungsleiter Stadtforsten Leipzig

Andrea Gößl, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt

Dr. David Greve, Landesgeschäftsführer BUND Sachsen

 

Pressekontakt:

Almut Gaisbauer, Projektkoordinatorin Rettungsnetz Wildkatze Sachsen, Tel. 0157 5795 3882,  wildkatzensprung(at)bund-sachsen.de

Jenny Therese Kupfer, Medienkoordination BUND Rettungsnetz Wildkatze Tel. 030 275 86-544,  jenny.kupfer(at)bund.net

 

Weitere Informationen

www.bund-sachsen.de/wildkatze

Pressemitteilung als PDF

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb