Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Sachsen

BUND Sachsen schickt BUNDte Lastenräder in die Spur

24. November 2017 | Mobilität, Nachhaltigkeit

Unter dem Motto: Leihen – Abholen – Transportieren, schickt der BUND Sachsen e.V. ab Dezember 2017 an drei Standorten im Freistaat seine BUNDten Lastenräder in die Spur.

 (David Greve / BUND Sachsen )

Unter dem Motto: Leihen – Abholen – Transportieren, schickt der BUND Sachsen e.V. ab Dezember 2017 an drei Standorten im Freistaat seine BUNDten Lastenräder in die Spur. Sie bieten eine Transportalternative zum Auto, die klimafreundlich, abgasfrei und nachhaltig ist. Die Lastenräder werden zum allgemeinen Gebrauch angeboten. Jede volljährige Person kann die Räder an den Standorten Dresden-Neustadt, Chemnitz-Zentrum, und Leipzig-Connewitz kostenlos entleihen und temporär für die eigenen Transportzwecke nutzen.

„Damit wollen wir den Gedanken des Teilens statt Besitzens populärer machen“, so Prof. Dr. Felix Ekardt, Vorsitzender des BUND in Sachsen. „Gerade das Lastenrad bietet sich hierfür hervorragend an, da die Räder in der individuellen Anschaffung recht kostenintensiv sind, dann aber – außer im gewerblichen Betrieb – eher nur selten punktuell genutzt werden. Und natürlich sind sie komplett abgasfrei, entlasten also unsere Städte von Schadstoffen und CO2-Emissionen aber auch vom möglichen Stau, denn sie nehmen erheblich viel weniger Platz weg als die üblichen Kfz, können aber dennoch Lasten bis zu 80 kg transportieren“, so Ekardt weiter.

Bereits im Frühjahr 2016 begann der BUND Sachsen in der Dresdner Neustadt mit dem Verlieh des ersten Lastenrades. Dieses durch Crowdfundig finanzierte Projekt entwickelte sich hervorragend und wird aktuell über die Online-Plattform „Freie Lastenräder in Dresden“ (www.friedafriedrich.de) angeboten. Durch die Förderung der Deutschen Postcode-Lotterie konnte der BUND Sachsen im Herbst 2017 zwei weitere Lastenräder erwerben. Diese kommen nun in Chemnitz und Leipzig zum Einsatz und sollen auch hier für einen klimafreundlichen und autofreien Transport begeistern.

„In Chemnitz, Leipzig und Dresden sind wir bei weitem nicht die Einzigen, die Lastenräder unterschiedlichster Typen zur Nutzung bereitstellen. Wir ergänzen das bereits vorhandene Angebot und wollen damit mehr Menschen animieren, umzusteigen oder vielleicht mal eine Testfahrt zu wagen. Dabei arbeiten wir eng mit Vereinen  wie dem ADFC zusammen und konnten in Chemnitz sogar einen lokalen Biomarkt als Standort für das BUNDte Lastenrad gewinnen“, erklärt Felix Ekardt.

Nachdem die Lastenräder in den kommenden Monaten an den neuen Standorten weitere Nutzer begeistern sollen, ist für 2018 die Einrichtung einer Online-Leih-Plattform geplant, die freie und private Lastenräder im gesamten Freistaat vermittelt. Die Etablierung weitere Standorte für Lastenräder, abseits der drei großen Städte, ist ein weiteres Ziel des BUND Sachsen.

 

Informationen:
www.bundtes-lastenrad.de

Pressekontakte:
David Greve, Mobil: 0177/ 341 79 63, david.greve(at)bund-sachsen.de

Pressemitteilung als PDF herunterladen

Leihen – Abholen – Transportieren! Die BUNDten Lastenräder des BUND Sachsen e.V.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb