Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband Sachsen

Die Wildkatze im Vogtland

Die Wildkatze galt bis vor wenigen Jahren in Sachsen noch als ausgestorben. Im Jahr 2011 wurde bei Bergen im Vogtland vom Landratsamt Vogtlandkreis der Erstnachweis der Europäischen Wildkatze in Sachsen  – ein Verkehrsopfer – erbracht. Im Jahr 2012 folgten mit Hilfe der Lockstockmethode drei weitere genetische Nachweise im Vogtland. Seitdem wurde das Wildkatzenmonitoring zum Teil nicht mehr flächendeckend und nur unregelmäßig durchgeführt, sodass mit der Lockstockmethode keine weitere Wildkatze im Vogtland nachgewiesen werden konnte. Jedoch wurde im Frühjahr 2016 erneut ein Verkehrsopfer bei Werda gefunden, auch Sichthinweise werden immer wieder gemeldet.

 

Erlebnispfad Wildkatzensprung

Wollen Sie den Spuren der Wildkatze im Vogtland folgen? Dann besuchen Sie doch unseren  "Erlebnispfad Wildkatzensprung" im Pfaffengut Plauen.

Ansprechpartnerin

Theresa Warnk

Projektkoordinatorin Rettungsnetz Wildkatze
Bernhard-Göring-Straße 152 04277 Leipzig E-Mail schreiben Tel.: 0341-862 678 73 Mobil: 0157-579 538 82

Ansprechpartnerin

Marlen Schmid

Projektkoordinatorin Rettungsnetz Wildkatze
Bernhard-Göring-Straße 152 04277 Leipzig E-Mail schreiben Tel.: 0341-862 678 73 Mobil: 0157-579 538 82

Erlebnispfad Wildkatzensprung

im Förderverein
Pfaffengut Plauen e.V.
Vogtländisches Umwelt- und Naturschutzzentrum
Pfaffengutstraße 16
D-08525 Plauen
Tel: +49 (0) 3741 5228 97
pfaffengut.plauen(at)t-online.de
www.pfaffengutplauen.de  

Buchen Sie hier gern eine Führung

BUND-Bestellkorb